Payment with Visa Payment with Mastercard in white color Payment with Klarna Payment with Swish
Kostenloser Versand ab 100 Euro / Schnelle Lieferung

Jagdmesser No1 Walnuss

  • 53.14 EUR

Större än såhär behöver inte många jägare. Bladet utformat för att du ska kunna både flå, ta ur och göra det mesta arbetet med ditt fällda vilt

Auf Lager!
Article Number: Rk20

Ein Jagmesser, von Jägern für Jägern entworfen. (von mir, Lars-Rickard Swevest).
Keine Monsterklinge oder schweineteurer Stahl, GUTER Stahl und vernünftige Klingenlänge reicht voll aus! Keine unnötigen Extras, die keine richtige Funktion haben. Der Griff ist sehr strapazierbar und aus GUTEM Material, Walnussholz.

Ein Jagdmesser ist für seinen Gebrauch gemacht, und deswegen haben wir extrem rostresistenten und harten D2-Stahl, auch Werkzeugstahl genannt, für dieses Messer gewählt. Der heißt so, weil er für Schneidewerkzeuge in Industrie etc. verwendet wird.
Mit diesem Messer können sie enthäuten, entnehmen und sowohl Elch als auch Wildschwein (und natürlich auch Rehe etc.) weiterverarbeiten.
Scharf
Harter Stahl
sieht gut aus
gute Größe

Wie sieht das ultimative Jagdmesser aus?
-Das ist eine Frage, die keine "korrekte", einzig wahre Antwort hat.
Aber dieses Messer ist meine Antwort auf diese Frage.
Details
D2-Stahl (Werkzeugstahl)
HRC 58-60
Griff Leder
Parierstange und Griffteile aus Messing
Maßen:60mm Klinge
100mm Griff
Klingenbreite 23mm
Messerrücken: 2mm an der Spitze und 3mm über der Schneide..
Gesamtlänge 160mm
Tonge: 15mm
Griff: 23mm

Was für ein Messer brauchen wir Jäger eigentlich?
Eine scharfe Schneide ist ja schon ein guter Start.
Ein angenehmer Griff ist auch wichtig.
Eine sichere Form mit Parierstange.
Gerne voll- oder halbtonge (Das heißt, dass der Stahl durch den ganzen Griff hin sichtbar geht (fulltonge) oder durch Griffschalen o.ä. verborgen wird (hel tonge).
Die Form der Schneide an unseren Messern ist von kleinen schwedischen Jagdmessern inspiriert, und von einem amerikanischem Modell, dass ich persönlich viel nutze (oder genutzt habe).
Die Klinge ist relativ kurz/klein, aber ehrlich gesagt braucht kein Jäger keine längere Klinge als diese, 60mm, dadurch ist diese Klinge praktisch, leicht zu hantieren und Sie können gut im Tier schneiden, dass Sie entnehmen. Auch praktisch bei Häutungsarbeiten. Der Messerrücken ist so geformt, dass Sie den Finger auf dem "Rücken" halten können, wenn Sie das Tier aufbrechen.
Lederscheide, dass LÄNGS am Gürtel befestigt wird und daher nicht im Weg ist.